Wie und wann man einen Entschädigungsbrief schreibt

Wie schreibt man ein Entschädigungsschreiben, was ist zu berücksichtigen und wann muss ein Entschädigungsschreiben geschrieben werden?

Wie man einen Entschädigungsbrief schreibt

Eine Entschädigungserklärung wird im Geschäftsverkehr verwendet, um einer Partei zu versichern, dass sie keinen finanziellen Schaden erleidet, wenn die andere Partei einen Teil des Vertrages nicht erfüllen kann.

Wenn zwei Parteien einen Vertrag abschließen, haben sie beide Verpflichtungen. In der Regel verpflichtet sich eine Partei, die andere Partei zu bezahlen, die sich verpflichtet, Produkte oder Dienstleistungen anzubieten. Wenn eine Partei den Vertrag bricht (nicht das tut, was sie vereinbart hat), kann die andere Partei einen Verlust erleiden, indem sie entweder die Zahlung verliert oder die Waren oder Dienstleistungen nicht erhält.

Bei dem Konzept der Entschädigung geht es darum, jemanden schadlos zu halten und diese Person oder dieses Unternehmen nicht einen Verlust erleiden zu lassen. Ein Entschädigungsschreiben wird verfasst, um die Gegenpartei mit spezifischen Maßnahmen zu beruhigen, die sie schadlos halten. Da der Brief schriftlich verfasst ist, ist er eine zusätzliche Zusicherung an die andere Partei.

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie einen eigentlichen Brief schreiben müssen, anstatt nur mit der Person über das Problem zu sprechen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Freistellungsschreiben auch ein schriftlicher Vertrag ist, was bedeutet, dass Ihre Zusicherung vor Gericht gebracht werden kann, wenn Sie die in diesem Schreiben gemachten Zusagen nicht einhalten. Allein über das Thema zu sprechen und mündliche Versprechungen zu machen, wird nicht ausreichen, wenn die andere Partei beschließt, Sie vor Gericht zu bringen.

Beispiele für Entschädigungsbriefe

Nehmen wir an, Sie haben ein Malereiunternehmen und haben einen Vertrag über die Lackierung eines Bürogebäudes unterzeichnet und bereits eine Anzahlung erhalten.

Dann stellen Sie fest, dass die von Ihnen vereinbarte Farbe nicht auf Lager ist und es gibt keine Garantie dafür, dass die Farbe in Kürze verfügbar sein wird. Sie könnten ein Entschädigungsschreiben schreiben, in dem Sie dem anderen Unternehmen versichern, dass Sie akzeptable Farbe finden, ihre Kaution zurückerstatten oder jemand anderen finden werden, der die Arbeit erledigt. Der Brief, wie oben erwähnt, ist eine Zusicherung, dass der Kunde keinen Verlust erleiden wird, weil Sie Ihren Teil der Abmachung nicht erfüllen konnten.

In einem weiteren häufigen Beispiel können Sie zustimmen, eine Kreditkarte zu verwenden, um Dienstleistungen für jemand anderen zu kaufen. (Dies kann passieren, wenn Sie Flugtickets für jemanden kaufen.) Das Kreditkartenunternehmen kann die Transaktion in Frage stellen, weil es die Haftung nicht will, wenn Sie sich weigern zu bezahlen. Möglicherweise müssen Sie ein Entschädigungsschreiben an die Kreditkartenfirma schreiben, in dem Sie erklären, dass Sie damit einverstanden sind, die Gebühren zu zahlen.

In einem weiteren persönlicheren Beispiel möchte Ihr Nachbar vielleicht Ihren Lastwagen leihen, um etwas zu bewegen. Sie sind besorgt, dass der LKW beschädigt werden könnte oder dass die zu bewegenden Gegenstände beschädigt werden könnten und Sie haften dafür. Du könntest deinen Nachbarn bitten, ein Entschädigungsschreiben zu unterschreiben, aus dem hervorgeht, dass du schadlos gehalten wirst und dass der Nachbar für alle Schäden aufkommen würde, falls der LKW oder die Gegenstände beschädigt werden. (Ja, die Versicherung könnte in dieses Beispiel kommen, aber Sie möchten vielleicht nicht, dass Sie einen Versicherungsanspruch anmelden müssen.)

Wenn ein Entschädigungsschreiben erforderlich sein könnte

Häufig wird ein Entschädigungsschreiben von einem Dritten, oft einer Bank oder Versicherung, verfasst. Wenn ein Unternehmen einen Verlust an einem Grundstück hat und die Versicherungsgesellschaft sich bereit erklärt hat, den Schaden zu zahlen, kann die Versicherungsgesellschaft dem Hypothekengläubiger ein Entschädigungsschreiben schreiben, in dem sie sicherstellt, dass der Versicherungsertrag zur Reparatur des Grundstücks verwendet wird.

Entschädigungserklärungen sind in der Schifffahrt üblich. Eine Sendung kann beim Kunden ankommen, aber es steht kein Frachtbrief zur Verfügung, um die Liste der in der Sendung enthaltenen Artikel zu überprüfen. Der Kunde kann sich weigern, die Sendung anzunehmen, weil er keine Möglichkeit hat, zu wissen, ob sie vollständig ist. In diesem Fall würde eine Entschädigungsschreiben geschrieben, um dem Kunden zu versichern, dass er keinen Schaden erleiden würde, wenn etwas fehlt.

Like this post? Please share to your friends:
Soba Katura
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: